Update: frida

August 31st, 2009, posted in stilvoll

Durch Zufall bin ich neulich in Frankfurt gewesen und habe natürlich auch nach meinem Lieblings-Laden dort geschaut. Und siehe da: sooo klein ist der gar nicht mehr. frida ist umgezogen, aber nur eine Tür weiter in ein größeres Geschäft. Hier mal ein aktuelles Bild.

frida

Schuhe, Schuhe

August 17th, 2009, posted in stilvoll

Leider muß ich ja zugeben: auch ich bin ein absoluter Fan von allem, was man an den Füßen tragen kann (warum eigentlich leider…?) Zur Zeit ruht mein wachsames Auge auf einem Label namens Jimmy Choo. So mancher Traum könnte da in Erfüllung gehen. Wobei ich mich weigere (momentan noch), sooo viel Geld auszugeben. Hinsehen und Hinschmachten ist aber erlaubt und irgendwie auch ganz schön.

www.jimmychoo.com

wie bei meiner Oma

August 15th, 2009, posted in lecker

Gestern hab ich das erste mal in meinem Leben Marmelade selber gemacht. Streng genommen ist es Mus – nämlich Pflaumenmus. Aber nicht irgendeins, nein. Meine Oma hatte früher die Angewohnheit Pflaumenmus mit Schokolade zu süßen. Und das war echt lecker. Also habe ich das aufgegriffen. Und weil zwei Bananen auch noch unbedingt weg mußten, sind die auch in dem Topf gelandet. Und heraus kam: Bananen-Pflaumenmus mit Schokolade – natürlich. Pflaumenmus Und das ist, ohne mir zu sehr selbst auf die Schulter klopfen zu wollen, mal richtig zum Reinlegen! Versuch gelungen und ich um eine Erfahrung reicher.

Frida

August 14th, 2009, posted in stilvoll

Da fällt mir grade was ein:

Solltet Ihr mal in Frankfurt/Main sein und auf der Suche nach einem schicken Teil (oder auch zwei), lohnt es sich auf jeden Fall, mal bei “Frida” vorbei zu schauen! Das ist ein netter kleiner Laden etwas abseits der Zeil in der Bleidenstraße. Dort findet Ihr Klamotten, die nicht jeder hat und einen ausgesprochen guten Service.

frida

endlich…

August 13th, 2009, posted in sinnvoll, stilvoll

Meine erste Erfahrung mit einem Mac machte ich während meiner Praktikumszeit bei einem Fotografen. Um ehrlich zu sein, war es meine erste richtige Erfahrung mit einem Computer überhaupt. Damals war mir aber nicht bewußt, welche Unterschiede es gibt zwischen PC und Mac. Erst als ich mich umgewöhnen mußte, wurde mir das klar. Seit dem wollte ich immer nur einen Compi mit dem Apfel drauf.

Was soll ich sagen: jetzt – zwölf Jahre später ist er zurück nach Hause gekommen!

Macbook

Mein kleiner, heißgeliebter, weißer Mac! Er ist schön und bis ins kleinste Detail ausgearbeitet (er blinkt ganz sanft, wenn er ruht). Und mal abgesehen davon ist er absolut benutzerfreundlich. Konstruiert für den Anwender – logisch, konsequent, einfach und eben auch nett anzusehen. Faszinierend und eindeutig die aktuelle Nummer eins meiner Dinge, auf die ich niemals verzichten möchte!

Der Sinn

August 13th, 2009, posted in allgemein

hinter diesem Blog mag manchem nicht sofort klar erscheinen. Um ehrlich zu sein – ich hab selbst eine Weile gebraucht. Aber der Internetgemeinde mitzuteilen, wer man ist und wie man die Welt wahrnimmt, scheint ein guter Ansatzpunkt zu sein.

Also werde ich hier von allem berichten, was ich für schön, stilvoll, sinnvoll, herzergreifend, lecker, verrückt und erwähnenswert halte. Dinge eben, die genauso sind, wie ich.       …kleiner Scherz…

Es ist vollbracht!

August 12th, 2009, posted in allgemein

Heute ist der zwölfte August – der Tag, an dem die Welt einen neuen Stern am Blog-Himmel sehen kann! Hallo Welt. Hier bin ich.